Förderkreis „Alte Schule“

Kultur  und Natur erleben

Mit dem Leitsatz „Alte Schule – neuer Anspruch“ hat sich das vor 20 Jahren durch die Dorfgemeinschaft restaurierte Baudenkmal „Alte Schule“ zu einer Begegnungsstätte für Menschen aller Bereiche des Dorfes und darüber hinaus entwickelt. Das alte Haus ist Veranstaltungsort für Ausstellungen, Lesungen, Musikvorträge und Workshops. Die feste Programmreihe „Kultur und Natur im alten Dorf“, die vom Förderkreis „Alte Schule“ als Abteilung des Heimatvereins organisiert wird, hat über unser Dorf hinaus viel Beachtung und Anerkennung erfahren.

Das neue Programmheft 2019 ist da. Zur Ansicht Hier 

Die 21. Auflage der Programmreihe „Kultur und Natur im alten Dorf“ des Förderkreises „Alte Schule“ im Heimatverein Holzhausen kann sich erneut sehen lassen. Fünf kulturelle und acht naturkundliche Veranstaltungen beinhaltet das neue Programmangebot. Drei weitere Heimatvereinsveranstaltungen  ergänzen das Programmangebot. Musikalische Abende, Konzerte und ein Mitmachkrimi haben wieder einen festen Platz in dem Kulturteil des Programms. Das Kulturjahr 2019 läutet am Samstag, 2. Februar 2019 um 19.30 im Ev. Gemeindehaus der Auftritt des Leipziger Vokalquintett Ensemble Nobiles ein. Vom Lied … zum Song, mit diesem Programm kommt das Vokalquintett nach Holzhausen. Und am Samstag, den 27. April 2019 ab 19.30 Uhr wird in der Grillhütte Holzhausen ein Irischer Abend mit Paddy Schmidt, dem Frontmann der Band PADDY GOES TO HOLYHEAD angeboten.
Das naturkundliche Angebot beginnt am 9. März um 9 Uhr in der „Alten Schule“ mit dem Obstbaumschnittkurs, der von dem Gärtnermeister Volker Dietewich geleitet wird. Am Donnerstag (Fronleichnam), 20. Juni 2019 steht zum Thema „Auf den Spuren alter Pfade“ eine kulturhistorische und naturkundliche Wanderung auf dem Haukenest-Pfad rund um den Haigerheckelskopf auf dem Programm. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der „Alten Schule“. Der diesjährige Burbacher Gewässerdialog mit den Kooperationspartnern Gemeinde Burbach und dem Verein zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen Burbach findet am 17. Oktober in der „Alten Schule“ statt. Thema wird sein: Alles im Fluss, Wohin mit dem Wasser – Landunter auch in Burbach?.
Des Weiteren beinhaltet das Programmangebot unter der Überschrift „Dorfgeschichte(n)“ am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September einen Streifzug durch die Jahrhunderte, denn vor 250 Jahren wurde der Fachwerkbau „Alte Schule“ im alten Dorf von Holzhausen fertiggestellt. Die zur 800-Jahr-Feier von Burbach von der Künstlerin Dr. Marlies Obier konzipierte Ausstellung zum Thema Burbach im Mittelalter kommt in der Zeit vom 3. Juni bis 13. Juni 2019 in die „Alte Schule“.

Das Programm in 2018 zum Nachblättern Hier

Kultur

Natur erleben