Aktuelles aus dem Heimatverein und aus dem Dorf

Aktueller Hinweis

Liebe Wanderer und Naturfreunde im Holzhausener Wetterbachtal,
der Naturlehrweg Wetterbachwiesen ist im Abschnittsbereich des Bohlenstegs zwischen der Naturbeobachtungsstation und dem Wildbienenhotel im Moment nicht begehbar. Die Mitarbeiter des Heimatvereins sind dabei, die Schäden zu beheben.

Klima- und Umweltschutzpreises Burbach 2021 – 2. Platz für den Heimatverein Holzhausen

Auch in diesem Jahr haben wir uns an der Westenergie-Klimaschutzpreis-Auslobung“ beteiligt. Mit dem Beitrag „Gewässerökologie, Hochwasservorsorge, Blühflächen“ konnten wir im vergangenen Jahr den 2. Platz erreichen. In diesem Jahr lautet unser Bewerbungsbeitrag „Blühflächen im Dorf gestalten“ – ein lokaler Maßnahmenbaustein zur Klimaanpassung. Im Fokus standen die 6 Blühflächen im Dorf, die in der Obhut des Heimatvereins gepflegt werden. Wir leisten damit auf lokaler Ebene einen kleinen Beitrag, die dörfliche Biodiversität zu erhalten. Wie im Jahr 2020 wurde unser Wettbewerbsbeitrag mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Im Übrigen ist der diesjährige Preis die fünfte Klimaschutzauszeichnung für den Heimatverein.

Urkunde

Die Heimatvereinsmitglieder trafen sich zur Jahresversammlung, ein Kurzbericht

Sozusagen mit der Jahreshauptversammlung hat der Heimatverein den Jahresabschluss eingeläutet, denn Corona bedingt konnte das Vereinstreffen nicht wie gewohnt im Februar sondern erst am 30. Oktober durchgeführt werden. Unter den über 50 Anwesenden konnten auch zahlreiche Neumitglieder begrüßt werden. Dass die Corona-Pandemie im Berichtsjahr 2020 vor dem Heimatverein nicht Halt gemacht und die Vereinsaktivitäten limitiert hat, dass zeigten die Berichte. Was machbar war, dass wurde umgesetzt. Zur Sprache kam aber auch die aktive Mitarbeitersituation. Um das zu erhalten was im Dorf auf der Ebene des Heimatvereins für das Dorf geschaffen wurde und um auch weiterhin qualitative Impulsprojekte für das Dorf initiieren zu können, dazu müsse die Mitarbeiterebene vergrößert werden.
Bei den turnusmäßigen Teilneuwahlen zum Vorstand ergaben sich kleine, aber wichtige Veränderungen. Karl-Heinz Stahl wird für die nächsten 2 Jahre weiter den Posten des 2. Vorsitzenden bekleiden. Anna Lena Bertscheit hat sich spontan bereit erklärt, den Posten der Schriftführerin zu übernehmen. Gabi Jäger als stellv. Kassenwartin und die bisherigen Beisitzer Walter Brück und Rainer Speer werden ihre Arbeit fortsetzen.
Stabwechsel in der Redaktionsleitung des Heimatspiegels: Eine wichtige Verabschiedung stand an, nämlich die Verabschiedung von Harri Hermann als Redaktionsleiter des Heimatspiegels. In seiner über 18 Jahre langen Amtszeit hat sich der Heimatspiegel zu einem bedeuteten Kommunikationsorgan des Dorfes weiter entwickelt. Dafür wurde ihm ein großer Dank ausgesprochen. Von ihrem bisherigen Amt als Schriftführerin wechselt Helena Höppner-Schäfer in die Redaktionsleitung des Heimatspiegels. Als langjährige Mitarbeiterin im Redaktionsteam ist sie für diese neue anspruchsvolle Aufgabe bestens geeignet. Harri Hermann wird dankenswerter Weise weiterhin festes Mitglied der Redaktion bleiben.

Verabschiedung Harri Hermann durch den 2. Vorsitzenden Karl Heinz Stahl

Mit einem Ausblick auf den Rest des Vereinsjahres, die nächste Jahresversammlung steht turnusgemäß bereits im Februar 2022 an, endete die Versammlung.
__

Starkregenhinweiskarten für NRW , auch für unser Dorf

Rückblick: Anlässlich der aktuellen Überflutungskatastrophen im Sommer im Großgebiet der Eifel sind wir auf lokaler Ebene unter der Überschrift „Die Flutkatastrophe im Juli – von Holzhausen weit weg? der Frage nachgegangen, was auf das Dorf zukommen könnte, wenn auch in Holzhausen Starkregenereignisse mit über 50 Liter in wenigen Stunden auftreten würden. (vgl. Heimatspiegel Holzhausen, Ausgabe September 2021)
Aktuell: Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat im Oktober 2021 eine interaktive Karte mit Gefahrenhinweisen zu Starkregen für das Gebiet Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Die Starkregenhinweiskarte stellt für Nordrhein-Westfalen auf der Grundlage von Niederschlagsmodellen und von digitalen Landschaftsmodellen modellierte Fließgeschwindigkeiten und Überflutungstiefen für zwei Szenarien (Extrem- und seltenes Ereignis) dar. Die Starkregengefahrenhinweiskarten zeigen Überflutungsflächen, Überflutungstiefen und Fließgeschwindigkeiten. Die Karten bieten jedoch keinen Ersatz für kommunale Starkregengefahrenkarten, die als Grundlage für die aufzustellenden Starkregenrisikomanagementplanungen der Kommunen zu erstellen sind und in denen die örtlichen Gegebenheiten wesentlich besser dargestellt werden können. Kommunen und Bürger*innen erhalten damit vielmehr einen ersten Überblick zu möglichen Gefährdungen und Anhaltspunkte für bestehenden Handlungsbedarf.

Unter dem Link Klimaanpassung NRW können die Karten unter den Fachdaten Hochwasserschutz eingesehen werden

Die Karte von Holzhausen mit der Darstellung der Überflutungsflächen und Überflutungstiefen entspricht in etwa den bereits von Ulrich Krumm in seinem Beitrag vorgenommenen Einschätzungen.
Die Starkregenhinweiskarte runtergebrochen auf Holzhausen

Karte Wassertiefen seltenes Ereignis

 

Unsere Grünanlagen

 

Unser Bauerngartenn war Bestandteil eines Feature in WDR 4 über das Projekt „Burbachs artenreiche Nachbarschaft“.
Der Link dazu Hier:

___

Auf einem Herbst-Spaziergang mit dem WDR 4 durch das Holzhausener Wetterbachtal
Der Link dazu Hier

__

Draußen unterwegs – die letzte NATURTOUR 2021 des Heimatvereins
Wo einst Wiesenwärter arbeiteten und Mühlen klapperten – Kulturhistorische Wanderung durch das Holzhausener Wetterbachtal

Um Geschichte und Geschichten ging es am ersten Herbstferiensamstag auf der kulturhistorischen Wanderung durch das Holzhausener Wetterbachtal. Es war die letzte Veranstaltung im Rahmen des diesjährigen Naturtourenprogramms des Heimatvereins Holzhausen. Hier Weiterlesen.

Von unseren „NaturTouren“

Tonabbau im Dreiländereck: Weißes Gold für weitere 25 Jahre – Besichtigung der Tongrube „Auf dem Kreuz“ im Hickengrund

Über einen großen Zuspruch freute sich Ulrich Krumm vom Heimatverein bei der Besichtigung der zur Fa. Stephan gehörenden Tongrube „Auf dem Kreuz“ oberhalb von Oberdresselndorf. Zu der Exkursion hatte der Holzhausener Heimatverein im Rahmen seines diesjährigen Naturtourenprogramms eingeladen. Weiterlesen Hier

Natur erleben in Corona-Zeiten – Junge Naturdetektive zu Besuch bei den „Schönen der Nacht“ in Holzhausen

Es war die zweite Fledermausnacht unter Corona-Bedingungen in Holzhausen, zu der die biologische Station Siegen-Wittgenstein in Kooperation mit dem örtlichen Heimatverein am Freitag eingeladen hatte. Hier weiterlesen

Auf den Spuren von Dichtern und Denker- Literarische Wanderung mit Dr. Marlies Obier durch das Holzhausener Wetterbachtal

Das Wetterbachtal bei Holzhausen einmal auf eine andere Art und Weise kennenlernen. Hier Weiterlesen__

Anmietung der Grillhütte Holzhausen und von Räumen der „Alten Schule“

Die Grillhütte am Quarzitbruch und Räume der Alten Schule können wieder für Zusammenkünfte und privaten Feiern unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung NRW angemietet werden.
Ansprechpartnerin für Anfragen zur Vermietung Grillhütte: Frau Waltraud Jäger, Telefonrufnummer: 0151 75 02 91 43,
E-Mail Adresse: grillhuette-holzhausen@freenet.
Ansprechpartner „Alte Schule“: Frau Gabi Jäger Flammersbacher Straße 3, Tel.: 02736 2174. H: 0151 41411023, E-Mail Adresse:  gjb.jaeger@gmail

__

ZukunftsWERTE Wasserorte – Neues Informations- und Aktivangebot im Südsiegerland, Holzhausen ist mit dabei

Über zehn Standorte, verteilt auf Burbacher, Neunkirchener und Wilnsdorfer Gemeindegebiet, erstreckt sich seit kurzem ein neues Informations- und Aktivangebot – die „ZukunftsWERTEN Wasserorte“. Entstanden ist dieses im Rahmen eines gemeindeübergreifenden LEADER-Projektes. Jetzt haben sich die Projektverantwortlichen gemeinsam ein Bild von den Wasserorten gemacht und die Standorte vorgestellt. „Den Wert der natürlichen Fließgewässer ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen und erlebbar zu machen, das ist die Idee hinter dem LEADER-Projekt. Projektträger ist die LEADER-Region 3-Länder-Eck.
An den ZukunftsWERTEN Wasserorten wird mit Wort und Bild über den Lebensraum Fließgewässer, die Kraft des Wassers und die Nutzung durch den Menschen informiert. Informationsstelen. Je drei ZukunftsWERTE Wasserorte befinden sich in den Kommunen Burbach und Neunkirchen, vier weitere im Gemeindegebiet Wilnsdorf. Alle Stationen sind zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar.
Entwickelt wurde die Projektidee im Zuge der Bewerbung als LEADER-Region. Ulrich Krumm vom Heimatverein Holzhausen ist Ideengeber der ZukunftsWERTEN Wasserorte und hat, in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und der ausführenden Landschaftsarchitektin, Doris Herrmann, auch die Textgrundlage für die Informationsstelen entworfen.
Die zehn „ZukunftsWERTEN Wasserorte“ sind im Einzelnen:
Paradies Hellertalaue (Burbach, Hellertalaue bei Wahlbach)
Wetterbach – Bachgeflüster (Burbach, Wetterbachtal bei Holzhausen)
Wetterbach – Selbstbewusster Grenzgänger (Burbach, Ortsteil Oberdresselndorf)
Hellertalaue – Nasse Füße (Neunkirchen, Ortsteil Wiederstein)
Mischebach –  Fünf Sterne Wohnen (Neunkirchen, Ortsteil Wiederstein)
Sauer’s Wehr – Wasserkraft (Neunkirchen, Ortsmitte)

In Holzhausen befindet sich die ästhetisch sehr ansprechend gestaltete Stele an der Trittsteinquerung Wetterbach unterhalb des Campingplatzes Löhlenmühle.
Unter der Überschrift „Bachgeflüster“ wird  kurzweilig über das Leben und die Artenvielfalt in dem naturnahen Mittelgebirgsbach informiert.

__

Informationen zu allen Standorten, inklusive Bilder und Standortangaben, sind auf der Outdoor-Plattform „Outdooractive“ über folgenden Link abrufbar: Hier

___

Die Heimatspiegelausgabe, September 2021, Zur Ausgabe Hier

___

Rückblick auf unsere bisher durchgeführten NATURTOUREN

Westerwälder Vulkanismus, blauschillernde Feuerfalter und  Naturschutzlandwirten
Exkursion kreuz und quer durch das Weierbachtal

Alle guten Dinge sind drei, denn bei strahlendem Sonnenschein machten sich am letzten Sonntag nach zwei vergeblichen Anläufen über 20 getestete, geimpfte und genesene Natur-Interessierte in das Weierbachtal oberhalb von Oberdresselndorf. Die von Ulrich Krumm geführte Exkursion wurde im Rahmen des diesjährigen Natur-Touren Programm vom Heimatvereins Holzhausen angeboten. Hier Weiterlesen…

Die Exkursionsteilnehmer auf der Bergwiese des Weierbachtales, Bildquelle Harri Hermann

__

Ein Frühmorgen inmitten von Vogelgesang und Blüten
Vogelstimmenwanderung im Holzhausener Wetterbachtal

Etwas anders als in den Vorjahren ist die am letzten Mai-Samstag vom Heimatverein Holzhausen angebotene Vogelstimmenexkursion im Wetterbachtal
abgelaufen. Nach vorheriger Anmeldung, der Erfassung der persönlichen Daten am Beginn der Exkursion und unter Einhaltung der Abstandsregelungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung  machten sich zu früher Stunde um 7 Uhr 15 Naturschutzinteressierte zur Wanderung durch das Naturschutzgebiet Wetterbachtal bei Holzhausen auf.

Hier weiterlesen…

_

__

Neues aus Holzhausen – Schon gewusst:

Seit über 20 Jahre existiert an der Grundschule Holzhausen eine amtliche Niederschlagsstation des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW.
Unter diesem Link 
Können die aktuellen Stunden-, Tages- und Monatssummen eingesehen werden.

Die Station ist eingebettet in das Umweltportal „NRW Umweltdaten vor Ort“ (UvO). Hier können Sie zum Beispiel herausfinden, wo sich die nächste Luftmessstation befindet, und die aktuellen Messwerte abrufen. Zudem werden Ihnen weitere interessante Informationsangebote aus den Themenbereichen Natur, Wasser und Abwasser, Lärm, Abfall, sowie Verbraucherschutz bereitgestellt.
Der Link dazu 

___

Corona-Pandemie Aktuell: Die Anmietung der vereinseigenen Grillhütte ist ab 1. Juli wieder möglich. Die Anmietung von Räumen in der „Alten Schule“ für Zusammenkünfte und Feiern sind bis auf weiteres noch nicht möglich. 

___

Die Holzhausener Neubürgerbroschüre im neuen Gewand

Die Broschüre zum Download

__

Unser historischer Dorfrundgang
Die 15 mp3-Audiodateien für den in der Örtlichkeit als Audio Weg eingerichteten Dorfrundgang können über diesem Link angehört werden.

___

Hinweis zu unseren naturkundlichen Veranstaltungen: Alle Berichte darüber seit dem Jahr 2010 sind hier einsehbar … weiter lesen

__

Neues zur „Alten Schule“

Frau Gabi Jäger ist ab dem 01. März 2020 Ansprechpartnerin für Reservierungsanfragen.
Kontaktdaten:
57 299 Burbach-Holzhausen, Flammersbacher Straße 3,   Tel.: 02736 2174. H: 015141411023. E-Mail gjb.jaeger@gmail.coKosten zur Nutzung für private Anmietungen:  70 € mit Küche, 50 € ohne Küchennutzung

___

Die neuen Informationsangebote in der „Naturwerkstatt Alte Schule“

Der Projekt-Steckbrief: Hier zum Lesen   

Unser, für das kleine Leader-Projekt produzierte Gewässerfilm: Hier zur Ansicht  

Und auch das ist neu (eingebunden im Leader-Projekt): Die Sage vom Hans Hick zum Anhören, Hier

__

Der Natur auf der Spur, der Link zu den gesamtem  Exkursionsberichten:  Hier

___

 

 
 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.