Kultur und Natur im alten Dorf aktuell

Der Blick auf die nächsten Veranstaltungen

Fledermaussafari 2018 in Holzhausen
Auch in diesem Jahr mit der Bio-Station und Heimatverein auf den Spuren der faszinierenden Flugtiere

Um Fledermäuse ranken sich zahlreiche Legenden und spannende Geschichten. 25 Arten gibt es in Deutschland, viele davon sind gefährdet. Wer mehr über diese faszinierenden Flugkünstler erfahren möchte, ist herzlich eingeladen zur „Batnight“, die von der Biologischen Station und dem Heimatverein Holzhausen veranstaltet wird.
Treffpunkt ist der Kirchplatz im alten Dorf von Holzhausen, wo der Fledermausexperte Marcel Weidenfeller vom NABU Arbeitskreis Fledermausschutz im Westerwald zunächst das eine oder andere Geheimnis um Leben, Fortpflanzung und Jagd lüften wird. Sobald es dunkel wird, gehen die Teilnehmer, ausgerüstet mit Taschenlampe und Ultraschall-Detektoren, auf Exkursion zum Naturbadeweiher Holzhausen. Hierbei können die flinken Jäger beobachtet werden.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Starke Taschenlampe, wetterfeste Kleidung und ggfs. eine kleine Sitzunterlage sind mitbringen.
Termin:
Freitag, 31.08.2018, 19:00 Uhr
Treffpunkt: Kirchplatz im alten Dorf Holzhausen
Keine vorgelagerte Anmeldung erforderlich.
Weitere Infos unter Tel. 02736 7814 und 0171 7825 072

__

Wir feiern 20 Jahre Alte Schule und 20 Jahre Kultur und Natur im alten Dorf
Samstag, den 1. September 2018, von 11 bis 18 Uhr
Rund um die Alten Schule

Ankündigung

___

Die geplante Pilzexkursion am 7. September ist fraglich. Wegen des trockenen Sommers ist aktuell nicht mit einem großen Pilzwachstum zu rechnen. Wir informieren zeitnah über die Durchführung der Exkursion.

__

MonnoDuoTrio: La Guitaromanie – Virtuose Gitarrenmusik aus 3 Jahrhunderten
Samstag, den 8. September 2018, 19.30 Uhr, Ev. Gemeindehaus

MonnoDuoiTrio

Unter dem Motto „La Guitaromanie“ präsentiert das Ensemble MonnoDuoTrio virtuose Gitarrenmusik aus drei Jahrhunderten.
Seit 2004 ist Johannes Monno (gebürtig aus Haiger) Professor an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.
Er musiziert mit seinen beiden Kindern Paulina und Raphael unter dem Namen „MonnoDuoTrio“
Raphael, geboren 2004, wurde 2015 1. Preisträger beim Landeswettbewerb Jugend musiziert.
Pauline, geboren 1998 kann in ihrer kurzen Karriere schon auf viele erfolgreiche Wettbewerbe zurück schauen. Mittlerweile studiert Paulina Medizin und hat in der Musik den perfekten Ausgleich gefunden. Die Zuhörer dürfen sich unter anderem auf virtuose Gitarrenmusik des 19. Jahrhunderts von Fernando Sor – vielleicht dem wichtigsten Gitarristen dieser Epoche -, poetische Musik aus der Zeit des Impressionismus von Enrique Granados und Gabriel Fauré sowie feurige Musik aus Südamerika freuen.

__

Lebendige Gewässer im Hickengrund
Exkursion entlang des Oberlaufes des Wetterbaches mit Winter- und Weierbach

Wetterbach

Die Herbst Exkursion Im Rahmen des diesjährigen Naturschutzprogramms des Heimatvereins Holzhausen widmet sich dem Thema Lebendige Gewässer im Hickengrund. In den letzten Jahren sind im Rahmen der EU-Wasserrahmenrichtlinie  vier Projekte auf ehrenamtlicher Ebene zu Wiederherstellung der Durchgängigkeit umgesetzt worden.
Auf der Exkursion werden interessante Beiträge aus der Praxis von den bereits erfolgreich umgesetzten Maßnahmen am Wetterbach vorgestellt, die zeigen, wie an den zurückgebauten Wehren wieder natürliche Wildbachabschnitte geschaffen wurden. Des Weiteren werden zukünftige Maßnahmen am Weierbach insbesondere zur Herstellung des Gewässerdurchgängigkeit im Blick genommen.
Wann: Samstag, 15. September 14 Uhr,
Veranstaltungstreffpunkt: Wetterbachbrücke „Zum Markt“ in Niederdresselndorf
Ausrichter: Heimatverein Holzausen
Leitung: Ulrich Krumm
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Fischereigenossenschaft Burbach und dem Verein zur Förderung der natürlichen Lebensgrundlagen Burbach statt.

Keine vorgelagerte Anmeldung erforderlich.
Organisatorische und fachliche Fragen beantwortet:
Ulrich Krumm, Tel. 02736 7814, ulrich.krumm@t-online.de
Kosten: Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

___

Die besondere Veranstaltung – Mitmach-Krimi – Unglück auf der Wanderhütte

Veranstaltungsbericht Siegener Zeitung

aus der Siegener Zeitung

 

Der Vortrag „Die Rückkehr des Bibers“ mit Eva Pier von der Naturschutzakademie NRW am Donnerstag, 1. März 2018 in der „Alten Schule Holzhausen“ muss wegen der Erkrankung der Referentin verschoben werden. Ein neuer Termin ist bereits für Donnerstag, den 27. September 2018 mit der Biologin Dietlind Geiger-Roswora vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW vereinbart worden.

___

20 Jahre „Alte Schule – neuer Anspruch“,  so lange ist es schon her, seit unter diesem Leitsatz im August 1998 das vom Heimatverein Holzhausen restaurierte Baudenkmal „Alte Schule“ als besonderes Bürgerhaus der Dorfgemeinschaft übergeben wurde und der Förderkreis „Alte Schule“ im Heimatverein Holzhausen die Veranstaltungsreihe „Kultur und Natur im alten Dorf“ anbietet. Holzhausen bietet seitdem mit seinem gut erhaltenen historischen Ortskern der ideale Ausgangspunkt, um dörfliches Leben, Kultur und Landschaft als Einheit zu erfahren. Das spiegelt auch das neue Programm für das kleine Jubiläumsjahr wieder, das in diesen Tagen vom Leitungsteam des Förderkreises vorgestellt wurde.

Jeweils 8 kulturelle und naturkundliche Veranstaltungen beinhaltet das neue Programmangebot. Musikalische Abende, Konzerte und Lesungen und haben wieder einen festen Platz in dem Kulturteil des Programmes, das durch eine Skulpturenausstellung bereichert wird. Und das Naturschutzangebot besticht wieder durch seine Vielfältigkeit rund um die Themenfelder Landschaft und Umwelt.

Das 24-seitige Programmheft gibt es in der „Alten Schule“, in den Geschäften und Kreditinstituten im Hickengrund und im Rathaus / Kulturbüro der Gemeinde Burbach.

Das Programmheft zur Ansicht und zum download Hier

__

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.