Die aktuelle Ausgabe des Holzhausener Heimatspiegels, Dezember 2020

Blick in das Holzhausener Dorfleben
Neues Heft des Holzhausener Heimatspiegel liegt vor

Die letzte Ausgabe des Holzhausener Heimatspiegel in dem Corona-Jahr 2020 wird pünktlich in der ersten Dezemberwoche als 223. Ausgabe erscheinen.
Das 38-Seite starke und reich bebilderte Heft enthält neben zahlreichen Berichten aus der Arbeit der Dorfvereine und Gemeinschaften in Corona-Zeiten wieder einige interessante lokalgeschichtliche Beiträge über Holzhausen. Nachdem in den zwei vorausgegangenen Ausgaben die letzten Kriegstage im Hickengrund 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs dokumentiert wurden, beschäftigt sich ein neuer zeitgeschichtlicher Beitrag mit den Flüchtlingen, die 1945 in Holzhausen eine neue Heimat gefunden haben. Dazu führte der Redaktionsleiter des Heimatspiegels Harri Hermann ein Gespräch mit der Zeitzeugin Gisela Jost, geb. Patzelt. Sie traf als Achtjährige noch während der letzten Kriegswoche aus Schlesien geflohen am 1. Mai 1945 in Holzhausen ein. Die Erinnerungen von Giesela Jost stehen stellvertretend für die Geschichte dieser Menschen. In der Rubrik „Der Chronist berichtet“ blickt Ulrich Krumm zurück in die jüngere Dorfgeschichte und erinnert an die feierliche Einweihung der neu aufgebauten Sängerhalle vor 70 Jahren. Ders Weiteren erscheint in der neuen Ausgabe der erste Beitrag zu der geplanten Serie zum Thema „Naturnahe Gärten im Dorf“, für die Beate Flender-Dietewich verantwortlich zeichnet. Außerdem zu lesen sind einige aktuelle Informationenaus dem Dorf, u. a. über die durchgeführten Ertüchtigungsarbeiten an der Hellertal-Bahn sowie ein Einwurf zum Baumrückschnitt der Lindenallee in der Schulstraße.
Und das ist auch zu erwähnen, die Redaktionssitzung wurde erstmals über Internet Plattform ZOOM „Online“ durchgeführt.

Einige Exemplare sind ab dem 30. November bei Ulrich Krumm (Tel. 0171 7825 972, Mail ulrich.krumm@t-online.de) erhältlich.

Die Ausgabe zur Ansicht und zum Download HIER

Zum Heimatspiegelarchiv

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.