Die letzte Ausgabe des Holzhausener Heimatspiegels

Die 218. Ausgabe des Holzhausener Heimatspiegel ist erschienen

48 Seiten Heimatgeschichte und Beiträge aus dem Dorf. Das neue Heft des vom örtlichen Heimatverein herausgegebenen Holzhausener Heimatspiegels liegt vor. Das Redaktionsteam um Harri Hermann hat wieder ein interessantes und reich bebildertes Heft zusammengestellt. In der Rubrik „Der Chronist berichtet“ befasst sich ein Beitrag des Redaktionsmitgliedes Ulrich Krumm mit der Geschichte der Holzhausener SPD, die in diesem Jahr auf ihr 100-jähriges Jubiläum zurückblicken kann. Denn 100 Jahre SPD-Ortsverein ist auch ein Jahrhundert Dorfgeschichte. Das aktuelle Interview beinhaltet ein Gespräch mit der Familie Jantzen vom Bio-Hof Ölberg, um von ihr etwas mehr zu hören über die Probleme, die insbesondere die Landwirte mit der Trockenheit haben. Die Familie Jantzen führt in der dritten Generation den landwirtschaftliches Betrieb hoch über Holzhausen gelegen mit 45 Milchkühen und 50 Jungtieren.Des Weiteren beinhaltet der Heimatspiegel zahlreiche Beiträge aus dem dörflichen Gemeinschafts- und Vereinsleben. Darunter ist auch ein Bericht über das größte Sommerlager der Region, das mit 160 Kindern von der evangelisch freikirchlichen Gemeinde in Herborn-Hörbach ausgerichtet wurde. Ein Vorausblick auf die noch zahlreich anstehenden Veranstaltungen von „Kultur und Natur im alten Dorf“ runden die Ausgabe ab.

Der Heimatspiegel kann unter dem nachfolgenden Link runtergeladen werden oder ist bei Ulrich Krumm (Tel. 02736 7814, Mail Ulrich.krumm@t-online.de) erhältlich.

Die Ausgabe zur Ansicht und zum Download HIER

Deckblatt Ausgabe September 19

Zum Heimatspiegelarchiv

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.